Philipp Bantsich, BA.pth.
Psychotherapeut in Wien

in Ausbildung unter Supervision

 Einzeltherapie Paartherapie Kinder- und Jugendlichenpsychotherapie Gruppentherapie  FamilientherapieVerhaltenstherapie Wien Psychotherapie Wien Philipp Bantsich, BA.pth.

Verhaltenstherapie Wien
Psychotherapie Wien
Philipp Bantsich, BA.pth.

Ich freue mich, Sie auf meiner Webseite begrüßen zu dürfen. Ich biete psychotherapeutische Hilfestellungen für Kinder, Jugendliche und Erwachsene an. Die Therapie kann als Einzel, als Paar oder auch als Gruppe erfolgen.

Meine Schwerpunkte:

  • Einzeltherapie
  • Paartherapie
  • Kinder- und Jugendlichenpsychotherapie
  • Gruppentherapie
  • Familientherapie

Mein Praxisstandort befindet sich derzeit in Tulln und Wien:

TULLN WIEN
Staasdorferstraße 5/1/3
3430 Tulln
Halbgasse 27/2
1070 Wien

Telefonnummer: 0664 75 10 47 98
Email-Adresse: praxis@bantsich.at

Im Mittelpunkt der Therapie stehen Sie als Mensch und
es wird daran gearbeitet, dass es Ihnen wieder besser geht.

Wozu dient Psychotherapie?

Die Psychotherapie dient der Behandlung von psychischen, psychosomatisch- und psychosozialbedingten Erkrankungen. Eine umfassende Psychotherapie sollte psychische Symptome, Verhaltensstörungen oder Leidenszustände zumindest lindern und im besten Fall ganz beseitigen. Im Mittelpunkt der Therapie stehen Sie als Mensch und es wird daran gearbeitet, dass es Ihnen wieder besser geht.

Bei welchen psychischen Erkrankungen hilft Psychotherapie?

  • Demenz
  • Suchterkrankungen (Nikotin, Alkohol, Drogen, Spiel, Internet, Sex, … )
  • Schizophrenie
  • Manie
  • Manisch-depressive Episoden
  • Depression
  • Phobische Störungen (Agora-, Sozio-, Klaustro-, Hunde-, Spinnen-,Schlangenphobie,… )
  • Angststörungen
  • Panikstörung
  • Zwangsstörungen (Zwangshandlungen, Zwangsgedanken)
  • Essstörungen (Anorexia nervosa, Bulimia nervosa, Binge-Eating-Disorder, … )
  • Belastungsstörung
  • Anpassungsstörung
  • Somatoforme Störungen (Somatisierungsstörung, Hypochondrie, Anhaltende Schmerzstörung, … )
  • Verhaltensauffälligkeiten
  • Persönlichkeits- und Verhaltensstörungen
  • Verhaltens- und emotionale Störungen mit Beginn in der Kindheit und Jugend